Unterricht

Tolles Theater in der Klasse 6a

Geschrieben von Leon Küpers, Tanja Stoeckle
Kategorie: /
Foto: Tobias Schuhbauer

Ja, ihr habt richtig gelesen, am 10.02.2018 kam das Mitmachtheater der Schauburg München in unser Klassenzimmer. Hier eine kurze Beschreibung des Stückes „Der Schattenjunge“:

Hier geht es um zwei Brüder, eher gesagt um die Zwillinge Adam und Atticus. Adam fährt gerne BMX, baut Schlachtschiffe, erzählt gerne Witze, ist sportlich und extrem cool. Atticus ist nicht so sportlich, aber sehr schlau, er baut in seinem Zimmer zum Beispiel lieber die Chinesische Mauer aus Lego als rauszugehen. Wenn Atticus mit dem Fahrrad neben Adam fährt, ist der Schatten von Adam immer größer als seiner. Dies kann er sich nicht erklären. Er weiß nur, dass er gerne so sein würde wie sein cooler Bruder. Eines Tages beschließt er so zu sein wie Adam, nur leider steht ihm der Fiesling Mike im Weg. Am Ende schafft es Atticus aber, das Rätsel um den größeren Schatten zu lösen.

Weiterlesen ...

Projekt Startklappe - Von Schülern, für Schüler

Geschrieben von TM
Kategorie: /
Fertige Startklappe
Fertige Startklappe

„Sportlich“ wurde es im Fach Technik bei der Herstellung von Startklappen. In Kooperation mit dem Arbeitskreis "Sport in Schule und Verein im Landkreis Freising" fertigten die Schüler der Klassen 9Ma und 9Mb im Technikunterricht Startklappen an. Ein weiterer Gedanke bei diesem Projekt war, dass die Starklappen von Schülern, für Schüler erstellt wurden. Die Materialkosten übernahm der Arbeitskreis Sport, denn die Startklappen werden als Werbegeschenke für die Schulen im Landkreis verwendet. Es wurden 16 funktionsfähige Startklappen angefertigt, die nur etwa 1/3 der Kosten ausmachten, als würde man sie im Fachhandel kaufen.

Weiterlesen ...

Gedanken nach dem Besuch im KZ Dachau

Geschrieben von NK
Kategorie: /

Anfang des neuen Schuljahres besuchten die 9.Klassen die Gedenkstätte Dachau. Vor Ort erhielten sie mithilfe einer Geländeführung und der Ausstellung einen Einblick in das Leben der KZ-Häftlinge. Besonders ergreifend war für viele Jugendliche das Betreten des ehemaligen Krematoriums. Zur Nachbereitung schrieben die Schüler einen Brief, um sich mit ihren Gedanken und Gefühlen auseinander zu setzen.

Weiterlesen ...

„2035 werde ich mit der Rakete zur Arbeit fliegen“

Geschrieben von CS
Kategorie: /

So klang es zum Beispiel, als Ende Juni im Rahmen der Freisinger Umwelttage Kinder unserer Schule in der Pause aufschreiben durften, wie sie sich ihre Umwelt und auch sonst ihre Zukunft vorstellen. Auf kleinen Karten schrieben schon die ganz Kleinen bemüht lesbar auf, was in 18 Jahren so alles sein könnte.

„Weniger Müll!“ wünschten sich die einen, andere sahen Autos ohne Benzin, die fliegen können oder aber auch die Schule ohne Lehrer war vertreten, „weil dann ja alles der Computer einem beibringt“.

Die Antworten – mal mehr oder weniger ernst gemeint – waren auf jeden Fall sehr interessant und die ganze kurze Aktion machte den Schülern großen Spaß.

Weiterlesen ...

Nicht aufgeben und an sich glauben

Geschrieben von Marlene Krusemark, Freising
Kategorie: /
Foto: Marco Einfeldt

Dieser Artikel erschien am 17. Mai 2017, 22:13 Uhr im www.sueddeutsche.de unter diesem Link.

Schüler der Paul-Gerhardt-Schule lernen mit dem SV Zukunft, wie Selbstmarketing funktioniert

Von Marlene Krusemark, Freising

Strategie, Teamfähigkeit, Mut und Zukunft: Große Worte schweben an diesem Dienstagmittag durch das Klassenzimmer der 8a der Paul-Gerhardt-Schule. Die Wände sind mit bunten Plakaten beklebt: Motivationsschaubilder hängen neben Definitionen verschiedener Ausbildungsberufe. Der SV Zukunft, der seit mittlerweile fast zehn Jahren Trainingsprogramme zur Persönlichkeitsentwicklung Jugendlicher veranstaltet, hält seine Abschlusssitzung. Ehrengast ist der Schauspieler Anton Algrang, der das letzte Training begleitet hatte. Seit Beginn des Schuljahrs arbeitete der SV Zukunft alle 14 Tage mit den Kindern der 8a: Es fanden Fitness-, Strategie- und Kreativitätsübungen im Klassenzimmer statt. Liegestütze machen, überlebensgroße Bleistifte bemalen und Gordische Knoten lösen sollte den Kindern ein Gefühl für ihre eigenen Stärken geben.

Weiterlesen ...