"gesund to go" geht wieder an den Start

Geschrieben von NK

Klasse 9Mb organisiert den ersten gesunden Pausenverkauf im neuen Schuljahr

Ab diesem Schuljahr gibt es an der Paul-Gerhardt-Grund- und Mittelschule Freising einmal im Monat einen gesunden Pausenverkauf unter dem Motto „gesund to go“, der von den Schülern selbst organisiert wird. Dabei stehen neben Fruchtspießen, belegten Broten oder frisch gepresstem Orangensaft beispielsweise auch selbstgemachte Müsliriegel auf der Angebotsliste. Die Idee zu dieser Aktion entwickelten die Mittelschüler der jetzigen Klasse 9Mb unter der Betreuung ihrer Klassenleitung Fr. Kreß im Laufe des vergangenen Schuljahres.

Im Rahmen des Lehrplanthemas „gesunde Lebensführung“ im Fach PCB beschäftigten sich die Jugendlichen mit dem Thema Ernährung. Dabei kam immer wieder die Frage auf, wie sich denn die Kinder und Jugendlichen eigentlich während der Schulzeit ernähren. Mithilfe der Umfrage „Frühstück und Pausensnack“ erforschten die 8.Klässler mit selbst erstellten Fragebögen das Essverhalten der knapp 600 Grund- und Mittelschüler. Die daraufhin entstandenen Schaubilder dienten als Grundlage, um zum einen in Kooperation mit dem Hausmeister das Angebot des herkömmlichen Pausenverkaufs zu überarbeiten. Zum anderen entschieden sich die Jugendlichen dazu, ein Konzept für eine gesunde Pause zu entwickeln, welches von allen Schulklassen im neuen Schuljahr umgesetzt werden kann. Nun hilft eine ausgearbeitete Check-Liste bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der gesunden Pause. Schon bei den ersten Verkäufen waren die Schüler mit großem Engagement und Freude an der Aktion beteiligt und auch diesen Mittwoch zeigten die 9.Klässer große Zufriedenheit. „Das könnten wir ruhig jede Woche machen!“ oder „Ich wusste gar nicht, dass gesund so lecker schmeckt!“ waren nur zwei von vielen Rückmeldungen zu dem gelungenen Pausenverkauf.

„Gesund to go“ ermöglicht den Kindern und Jugendlichen eine schülerfreundliche Lernumgebung, in der das Bewusstsein für eine gesunde Ernährung geschaffen, verantwortungsvolles Vorgehen geplant (Arbeitsteilung, Vorbereitung, Geldfrage, Hygienestandards etc.) und Grundlagen für betriebswirtschaftliches Arbeiten vereint werden.