Die Klasse 8Mb zu Besuch in der Staatsbrauerei Weihenstephan

Geschrieben von Klasse 8Mb

Am 20.02.2017 hatte die Klasse 8Mb der Paul-Gerhardt-Mittelschule die Möglichkeit das Freisinger Traditionsunternehmen Staatsbrauerei Weihenstephan einmal von innen zu sehen. Im Rahmen der Betriebserkundung im Fach AWT erklärte sich der erste Braumeister Tobias Zollo dazu bereit eine Führung für die Klasse zu organisieren.

Auf dem zweistündigen Rundgang gab es für die Schüler allerhand zu entdecken und zu erfahren. Zu Beginn erfuhren die Schüler einiges über die Geschichte der ältesten Brauerei der Welt. Danach bekamen sie einen kurzen theoretischen Einblick in den Prozess des Bierbrauens.

 

Nach einer kurzen Sicherheitseinweisung ging es endlich los und es wurden die Produktionsstätten besucht. Die Tour begann im Sudhaus, wo die Schüler jetzt auch sehen konnten, wie der Bierbrauprozess von Statten geht.

Danach ging es zu den Gärtanks, wobei der Geruch der gärenden Hefe für die meisten Schüler gewöhnungsbedürftig war.

Der nächste Halt war das Highlight der Tour, da normalerweise Gruppen keinen Zugang zur Abfüllhalle bekommen. Die Schüler zeigten sich von den vollautomatisierten Abläufen und den Massen an Getränken schwer beeindruckt.

Zum Abschluss der Tour nahm sich der Tour-Guide noch Zeit, um die vorbereiteten Fragen der Schüler gewissenhaft zu beantworten.

Der Klasse hat dieser Einblick in die Praxis sehr gut gefallen und hiermit möchten wir uns noch einmal bei Herrn Tobias Zollo und unserem Tour-Führer bedanken, dass sie sich so viel Zeit für uns genommen und uns einen exklusiven Einblick gewährt haben.