Schulleben - oder: Was alles so los ist bei uns!

Neben dem regulären Unterricht bereichern und unterstützen eine ganze Reihe von Aktionen und Konzepten unseren Schulalltag!

Lesepaten (Frau Sabine Felkel)

Geschrieben von CS

Einige ehrenamtliche Damen unterstützen leseschwache Grundschüler, indem sie einmal in der Woche außerhalb des regulären Unterrichts mit den Kindern Lesen und Vorlesen und so zusammen spannende Geschichten und Bücher entdecken. Ganz nebenbei wird nicht nur die Lesefreude geweckt, sondern auch das selbstständige Lesen gefördert.

Persönlichkeitsentwicklung

Geschrieben von KB

Projekt „SV Zukunft“ in der 8. Jahrgangsstufe, in dem die Schülerinnen und Schüler intensiv mit Personalcoaches zum Thema Selbsteinschätzung, Körpersprache, Durchhaltevermögen und Anstrengungsbereitschaft fit gemacht werrden. Unterstützt werden sie dabei von prominenten Profisportlern, Schauspielern und anderen Personen des öffentlichen Lebens.

Geschenk mit Herz

Geschrieben von IS

Ohne zu zögern waren drei Klassen Feuer und Flamme als wir, die Klassenleiter der Klassen 10Ma, 10Mb und 5b eine Idee zum sozialen Engagement über Ländergrenzen hinweg vorschlugen: Lasst uns Dinge sammeln, Geschenke packen und damit einem Kind zur Weihnachtszeit eine Freude machen!

Ohne Berührungsängste halfen wir dabei zusammen:
Die beiden „großen“ Klassen, 10Ma und 10Mb sammelten fleißig interessante, lehrreiche, spielerische aber auch wohlschmeckende Geschenke, die dann hübsch verpackt werden sollten.

Die „Kleinen“ aus der 5b übernahmen die Beschaffung der Verpackungsmaterialien, brachten Schuhkartons, Geschenkpapier und -bänder.

Liebevoll und in beeindruckend hilfsbereiter Zusammenarbeit wurden die besorgten Geschenke zu Geschenkboxen verpackt und festlich verziert. Mit großem Stolz brachten die „Großen“ dann die Geschenke zur Sammelstelle, wo sie nun irgendwo auf der Welt das Weihnachtsfest eines Kindes versüßen werden. Die gute Stimmung während des Packens hat uns dabei gezeigt, dass es immer die größte Freude ist, jemand anderen eine Freude zu bereiten!

Zur Info: Das Team von „Geschenk mit Herz“ vergibt diese teils in Deutschland, teils in Europa, verschickt jedoch auch bis ins südamerikanische Brasilien.

Konzept „gesund to go“ (Frau Nele Kreß)

Geschrieben von KB

"Seit dem Schuljahr 2016/2017 gibt es einmal im Monat eine gesunde Pause. Dabei organisieren die Klassen ab der 5. Jahrgangsstufe selbstständig die Zubereitung und den Verkauf von gesunden Pausensnacks. Ganz nach dem Motto "gesund to go" stehen dabei belegte Brote, Fruchtspieße, selbstgemachte Müsliriegel oder Fruchtsäfte auf der Angebotsliste."

„Wir helfen euch jetzt auch!“ – Team der Schulsanitäter erweitert sich

Geschrieben von NK

So werden zukünftig die frisch ausgebildeten Schul-Sanis zu ihren Einsätzen per Handy gerufen.

Zehn Schüler der Paul-Gerhardt-Mittelschule Freising haben sich unter der Leitung von Frau Simone Wüst von der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. und erfahrenen Schulsanitätern anderer Mittelschulen in einem 16-stündigen Lehrgang ausbilden lassen. Sie stehen nun für ihre Mitschüler bereit und legen zum Beispiel Verbände an, weisen den Notruf ein und leisten psychische Betreuung. Aber nicht nur in akuten Notfallsituationen sind die Schüler nun im Dienst, auch an schulischen Veranstaltungen wie der Faschingsfeier der SMV heißt es nun „Wir sind vom Schulsanitätsdienst und hier, um dir zu helfen!“. Damit die Jungen und Mädchen in ständiger Übung bleiben und sich vertieftes medizinisches Wissen aneignen, werden sie unter Leitung ihrer Kontaktlehrerin Frau Nele Kreß nachmittags weitere Fallbeispiele bearbeiten und sich stetig auf mögliche Einsätze vorbereiten.

Frau Buchner gratulierte stolz ihren neuen Sanitätern zur erfolgreich absolvierten Ausbildung.

Fachintegrierte Leseförderung Bayern (FiLBy) (Frau Edith Kirchmann)

Geschrieben von KB

Lesen ist eine wichtige Schlüsselkompetenz! Um unsere Grundschulkinder bestmöglich in diesem Bereich zu fördern, nehmen wir ab dem Schuljahr 2018/2019 an der Leseinitiative FilBy (Fachintegrierte Leseförderung Bayern) teil. Dieses Programm wurde an der Universität Regensburg entwickelt und basiert auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Leseförderung. Wir starten in diesem Schuljahr mit den 2. Klassen, werden von der Universität Regensburg mit motivierenden, geeigneten Sachtexten und Materialien versorgt und durch regelmäßige Lehrerfortbildungen geschult und begleitet.

AG Schulsanitäter ( Frau Nele Kreß)

Geschrieben von KB

"Kommt es in der Pause und während der Unterrichtszeit zu Unfällen oder fühlt sich jemand nicht wohl, kommen die ausgebildeten Schulsanitäter zum Einsatz. Nach einem festgelegten Dienstplan versorgen die Erst-Helfer ihre großen und kleinen Patienten. Damit dies immer reibungslos ablaufen kann, bilden sich die Schulsanitäter im Rahmen der AG am Mittwochnachmittag regelmäßig mithilfe von theoretischen Einheiten zu medizinischen Themen sowie mit praktischen Fallbeispielen fort."

SINUS (Frau Kerstin Brückner)

Geschrieben von KB

Um den mathematischen und naturwissenschaftlichen Grundschulunterricht weiterzuentwickeln, fördert »SINUS an Grundschulen« die Zusammenarbeit von Lehrkräften, denn gemeinsam lassen sich Unterrichtsveränderungen besser planen, umsetzen und beurteilen. Sie bilden an unserer Schule ein Team und arbeiten gemeinsam an den Modulen, dokumentieren und reflektieren ihre Arbeit.
Die Lehrkräfte treffen sich überregional regelmäßig mit anderen Lehrkräften aus SINUS-Schulen und arbeiten eng zusammen, um den Mathematik- Unterricht in der Grundschule auf Grundlage der täglichen Erfahrungen und Beobachtungen immer mehr zu optimieren.

Schulradio (Herr Tomislav Römer)

Geschrieben von KB

Im Juni 2017 führten die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Musikunterrichts der 7. und 8. Klassen das Projekt „Radio PGS“ durch. Es entstand ein eigener Radiobeitrag zum Kulturfest an der Paul-Gerhardt-Schule.
Seit dem Schuljahr 2017/18 treffen sich radiobegeisterte Schülerinnen und Schüler in der Arbeitsgemeinschaft „Schulradio“ und „machen“ ihr eigenes Radio. Dabei schlüpfen sie in die Rollen von Reportern, Redakteuren und Moderatoren und produzieren regelmäßig Radiobeiträge zum Schulleben.
Auf diese Weise bekommen sie sowohl Einblick in die journalistischen als auch technischen Bereiche des vielseitigen Mediums Radio. Im Umgang mit Sprache und Medien haben sie dabei die Möglichkeit ihre Kompetenzen auf diesen Feldern weiterzuentwickeln. Professionelle Unterstützung erhalten wir dabei auch von unserem Schulradio-Coach Thomas Moser vom Radio Rock Antenne.
Alle Radiobeiträge können auch auf der BLM (Bayerische Landeszentrale für neue Medien) Internet-Plattform angehört werden: https://www.machdeinradio.de/kanal/radio-pgs

Berufsorientierung (Frau Jessica Püschel)

Geschrieben von KB

Auf dem Weg in den Beruf werden die Schülerinnen und Schüler ab der 7. Jahrgangsstufe intensiv begleitet.

Informationsschriften rund um den Beruf, sowie Elternratgeber „Wie unterstütze ich meine Tochter/ meinen Sohn im Bewerbungsprozess?“ und „Mein erstes Praktikum“ geben viele Informationen rund um Bewerbung und Praktika.

Konzept „FidS“ (Firma in die Schule): Firmen stellen ihre Ausbildungsmöglichkeiten vor Ort in der Schule vor, nehmen direkten Kontakt zu interessierten SchülerInnen und somit evtl. zukünftigen Auszubildenden auf. So entsteht ein „face to face“ – Kontakt mit Betrieben, die Auszubildende suchen und unseren Schülerinnen und Schülern, die diese Berufe für sich ins Auge fassen.

Schülerpraktika ab der 8. Klasse

Besuch von Berufsmessen

IHK- Ausbildungs - Scouts (Auszubildende stellen ihren Beruf bei uns an der Schule vor)

Betriebserkundungen in der 7. Klasse

Berufseinstiegsbegleitung durch die TWBI für einzelne Schüler

Regelmäßige Termine der Berufsberatung durch den Berufsberater Herrn Großmann an der Schule

Antolin (Frau Saskia Speer)

Geschrieben von KB

Das Internetprogramm „Antolin“ bietet einen motivierenden Weg, Kinder für nachhaltiges Lesen zu begeistern.
„Antolin“ stellt Quizfragen zu mehr als 70.000 Kinder- und Jugendbüchern. Dazu wählen Kinder auf www.antolin.de einen Buchtitel, lösen ein Quiz und verdienen sich Punkte. Zudem zeigt es auf, was Kinder lesen, wie viel Bücher sie lesen und wie gut sie diese verstehen.