Übergangsklassen

übergangsklasse"Übergangsklassen werden für Schülerinnen und Schüler angeboten, die als Quereinsteiger in das bayerische Schulsystem eintreten und nur rudimentäre oder gar keine Deutschkennt-nisse haben. Die Grundlage für den Unterricht in der Übergangsklasse stellt der Lehrplan Deutsch als Zweitsprache dar. Durch stark differenzierte Unterrichtsformen sollen die Schü-lerinnen und Schüler besonders in der deutschen Sprache gefordert und gefördert werden und bei entsprechendem Lernfortschritt in der deutschen Sprache in die entsprechende Jahrgangsstufe der Regelklasse zurückgeführt werden." (http://www.km.bayern.de)

Im Schulamtsbezirk Freising gibt es seit dem Schuljahr 2013/14 eine Übergangsklasse.
Zu Beginn des neuen Schuljahres 2015/16 wurden zusammen mit der Georg-Hummel-Mittelschule in Moosburg zwei weitere Übergangsklassen etabliert, in denen Kinder und Ju-gendliche, die aus dem Ausland zuziehen, zunächst die deutsche Sprache erlernen können, bevor sie der ihrem Alter entsprechenden Regelklasse zugeteilt werden. Die deutsche Spra-che ist die Voraussetzung für eine gelingende Integration, erfolgreiches Lernen und einen guten Schulabschluss.

An der Mittelschule Paul-Gerhardt in Freising gibt es derzeit zwei Übergangsklassen mit 14 (UE 5/6) und 21 (UE 7/8) Schülerinnen und Schülern. Die Klassen nehmen immer wieder Schülerinnen und Schüler auf, die während des laufenden Schuljahres aus dem Ausland zu-ziehen. Die Kinder und Jugendlichen haben fast immer wenige oder sogar keinerlei Sprach-kenntnisse und könnten somit dem regulären Unterricht nicht ohne weiteres folgen. Ohne grundlegende Sprachkenntnisse ist eine gelingende Integration jedoch schwierig. Um dieser unbefriedigenden Situation, die auf Dauer Frustration und Ablehnung erzeugt, entgegenzu-wirken, wurden in Freising Übergangsklassen eingerichtet, die sich um das Fortkommen und die individuelle Förderung aller Schülerinnen und Schüler bemüht.

Durch die Übergangsklasse können die Kinder und Jugendlichen so zunächst in ihrer neuen Heimat ankommen, die deutsche Sprache erlernen und neue Freunde finden. Nicht zuletzt geht es auch darum, dass sie sich in dem für sie neuen Kultur- und Lebensraum zurechtfin-den lernen.

Die Mittelschule Paul-Gerhardt ist, neben der Mittelschule in Moosburg, eine der beiden Standorte von Übergangsklassen im Schulamtsbezirk Freising. Sie steht jedoch für alle Kinder und Jugendliche des Schulamtsbezirks offen, die aus dem Ausland zuziehen und die deutsche Sprache erlernen wollen. Zuweisungen erfolgen über das Schulamt Freising.

Die Übergangsklasse backt Stockbrot

Geschrieben von Klasse 8UE

Letzten Mittwoch haben wir Stockbrot gemacht.

Unsere Klasse und Frau Kindlers Klasse (die 5UE) sind hinaus in den Schulhof gegangen. Es war kalt und wir haben ein kleines Feuer in einer Feuerschale gemacht. Die Bänke waren sehr kalt.

Wir warteten bis das Holz glühte und dann bekamen wir Stöcke. Frau Kindler hat uns ein bisschen Brotteig gegeben. Wir haben unseren Teig um den Stock gewickelt.
Jeder hat sein Stockbrot über dem Feuer gebacken. Dann ist jedoch etwas Chaos ausgebrochen, weil so viele Leute gleichzeitig um das Feuer standen und es lange gedauert hatte, bis das Brot fertig war.

Zum Schluss grillten wir noch Marshmallows mit Süßigkeiten über dem Feuer.

Uns hat der Tag gut gefallen.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Geschrieben von CS

Viele Menschen engagieren sich für andere, obwohl sie kein Geld dafür bekommen. Sie löschen Feuer, bringen Kindern Fußball spielen oder Flüchtlingen Deutsch bei. Sie besuchen einsame Senioren, teilen Essen an Bedürftige aus oder pflegen Tiere gesund.
Das nennt man „Ehrenamt“.
Um diesen Menschen einmal „Danke“ zu sagen, veranstaltete der Treffpunkt Ehrenamt der Stadt Freising einen Malwettbewerb für Kinder zwischen 8 und 13 Jahren.
Die Bilder wurden beim Markt der ehrenamtlichen Möglichkeiten ausgestellt und von den Besuchern dort bewertet. Die drei schönsten Bilder sollten auch prämiert werden.
Auch wir, die Klasse UE 7/8, haben einige Bilder eingesandt … UND… auch gewonnen!
Unser Joao hat sich auf den dritten Platz gemalt! Frau Sticksel vom Ehrenamtsbüro der Stadt Freising kam in unsere Klasse und hat ihm einen Gutschein gebracht. Er wird sich das Eis sicher schmecken lassen!
Wir freuen uns für ihn!

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

WIR für ein MITEINANDER

Geschrieben von Veronika Schilling

An vielen bayerischen Schulen werden jugendliche Zuwanderer und Migranten auf verschiedenste Art und Weise beschult. An unserer Paul-Gerhardt-Schule sind hierzu unter anderem zwei Übergangsklassen eingerichtet. Diese Situation ist mit einer Reihe von Herausforderungen in der Schulgemeinschaft verbunden. Besonders wichtig ist es in diesem Kontext, Wertehaltungen und allgemeingültige Normen zu erarbeiten, die ein gelingendes Miteinander ermöglichen.

Das Kultusministerium hat in Zusammenarbeit mit dem Institut für Medienpädagogik ein Konzept erstellt, welches an unserer Schule erprobt werden sollte. Aus diesen Ergebnissen soll eine medienpädagogische Handreichung für andere Lehrkräfte entstehen. Das Projekt kann dann anhand von Methodenbeschreibungen an interessierten bayerischen Mittelschulen als Vorlage dienen, damit mit Schülerinnen und Schülern aus Übergangs- und Regelklassen GEMEINSAM Richtlinien für das schulische Miteinander entwickelt werden kann.

Weiterlesen ...